Spannender Saisonauftakt in der Kreisliga bei der 4. Damen

D4Am Samstag den 11.10.2014 begann die erste Saison der 4. Damen in der Kreisliga mit zwei spannenden Spielen gegen sehr gut Mannschaften aus Salzbergen und Lingen. Das erste Spiel an diesem Heimspieltag musste gegen Salzbergen IV bewältigt werden. Salzbergen war sehr stark, aber die Speller Mädels konnten dennoch als Aufsteiger in die Kreisliga sehr gut mithalten, so dass das Spiel zwar 3:0 verloren ging, aber die ersten beiden Sätze denkbar knapp waren (22:25, 23:25, 15:25).
Bei dem zweiten Spiel an diesem Tag hieß der Gegner MTV Lingen II, der als Absteiger der Bezirksklasse ein weiterer sehr starker Gegner war. Die Speller Mädels ließen sich aber nicht verrückt machen und setzten die Lingener mit sehr guten Aufschlägen unter Druck. Hervorzuheben ist auch die sehr gute Blockarbeit der Mittelblockerinnen Britta Wilmes und Sophia Kampel. Dadurch fanden die Lingener Spielerinnen nicht ins Spiel, so dass die ersten beiden Sätze mit 24:14 und 25:11 gewonnen werden konnten. Im dritten Satz ließ die Konzentration etwas nach und die Eigenfehler zu. Die Angriffe waren nicht mehr so effektiv wie in den ersten Sätzen. Dadurch kamen die Lingener immer besser ins Spiel, so dass der dritte Satz mit 17:25 verloren gehen musste. Die Speller Spielerinnen rund um die Trainer Nicole Altenschulte und Mischa Nykyporets wollten sich jedoch nicht geschlagen geben und wollten das Spiel gewinnen. Mit der Unterstützung der Zuschauer konnten sie an die Leistung der ersten beiden Sätze anknüpfen und entschieden letzlich aufgrund einer sehr guten spielerischen Leistung den vierten Satz für sich, so dass das Spiel 3:1 (25:14, 25:11, 17:25, 25:19) an die 4. Damen des SCSV ging.
Die Saison ist noch lang, aber wenn die Spellerinnen an so eine sehr gute Leistung anknüpfen, können alle sehr gut zufrieden sein.

Go to top