SC Spelle-Venhaus – SVA Salzbergen (25:11; 25:22; 25:21)

D3 JanaS 150Am sechsten Spieltag der Saison gewannen die Speller Damen mit einem deutlichen 3:0 gegen den SVA Salzbergen. Der Start im ersten Satz hätte nicht besser laufen können. Durch starke Aufschläge und wenige Eigenfehler war ein klarer Spielaufbau mit starken Angriffen möglich. Mit einer Aufschlagserie von 11 Punkten durch Mannschaftsführerin Jana Sander konnte die Führung schnell ausgebaut und der Satz mit 25:11 gewonnen werden.

Im zweiten Satz kamen die Salzbergener besser ins Spiel. Durch druckvolle Aufschläge und einigen starken Angriffen wurde die Annahme der Speller unter Druck gesetzt. Die Konzentration auf der Speller Seite ließ zur Hälfte der Satzes ein wenig nach, worauf ein enges Kopf-an-Kopf folgte. Zum Ende behielten die Speller die Nerven und konnten den Satz mit 25:22 für sich verbuchen.

Im dritten und bereits letzten Satz des Tages konnte wieder an die Leistung von Beginn des Spieles angeknüpft werden. Die Speller Damen glänzten mit einem guten Zusammenspiel. Eine Aufschlagserie durch Nicole Altenschulte brachte noch mehr Sicherheit ins Spiel. Zwar ließen die Speller Damen zum Ende ein wenig nach und verließen sich vielleicht auch zu sehr auf einige Fehler der Salzbergener, aber auch dieser Satz konnte mit 25:21 gewonnen werden.

Spelle belegt nach diesem wichtigen Sieg den vierten Platz in der Bezirksklasse.

Go to top