"

Raspo Lathen III - SC Spelle-Venhaus II 0:3 (19:25, 17:25, 19:25)

""Ein Spiel, wie aus dem Bilderbuch!""

Nannte es Jana Sander heute Nachmittag in Lathen. Die 2. Damenmannschaft des SC Spelle-Venhaus lieferte ein tolles Spiel gegen die 3. Mannschaft des SV Raspo Lathen. Sie gewannen das Spiel 3:0, obwohl die Außenangreifer Cornelia Schulte und Jessica Wilmes aus persönlichen Gründen leider verhindert waren. Mittelangreiferin Kristin Hebbeler ist leider noch verletzt.
Der erste Satz endete mit einem Satzverhältnis von 25:19 für die Speller. Gute Angaben, sowie starke Angriffe und kaum Eigenfehler steuerten zu diesem Satzgewinn bei. Weiter ging es mit einem zusätzlichen Sieg im Zweiten Satz (25:17). Sarah Lühn und Melanie Rietmann punkteten mit ihren Aufschlagserien und brachten die Lathener aus dem Konzept. Dies zu Gunsten der Speller Spielerinnen, die die Lathener Mannschaft nicht ins Spiel kommen ließen.
Auch im dritten Satz dominierten die Speller. Obwohl die Lathener zum Ende des dritten Satzes noch ein paar Punkte für sich klar machen konnten, gewannen die Speller mit einem Satzverhältnis von 25:19.
Trainer Hermann Preun war äußerst zufrieden mit seiner Mannschaft und lobte die Spielerinnen für gute Angaben, harte Angriffe und vor allen Dingen für die Vermeidung von Eigenfehlern.
Dieses Spiel war das Letzte in diesem Jahr für die zweite Damen. Sie stehen momentan auf einem erfolgreichen 2. Platz der Tabelle!
Im neuen Jahr geht es mit der gleichen Motivation und hoffentlich gleichem Erfolg weiter. Das nächste Spiel ist am 18.01.14 gegen den Tabellenführer Salzbergen 2.

"
Go to top