"

Ein Sieg und eine Niederlage für die 2.Damenmannschaft

SC Spelle-Venhaus II - MTV Lingen II        3:0
SC Spelle-Venhaus II - SVA Salzbergen II 0:3

MRi1Am ersten Heimspieltag der Saison für die 2.Damenmannschaft gab es für die Zuschauer zwei spannende Spiele in der Sporthalle an der Oberschule in Spelle zu sehen.
Das erste Spiel gegen den MTV Lingen II begann mit vielen Eigenfehlern auf der Speller Seite, wodurch die Punkte abwechselnd an die Heim- und Gastmannschaft gingen. Doch durch starke Angriffe der Speller konnte der Knoten gelöst, und der erste Satz 25:20 gewonnen werden. Im zweiten Satz schlug die Speller Zuspielerin Nicole Altenschulte gekonnt auf, sodass eine Führung von 8:2 durch die Gäste nicht aufgeholt werden konnte (11:3, 16:6) und der Satz letztendlich mit 25:16 Punkten abgeschlossen wurde. Der dritte Satz fing mit guten Leistungen an, jedoch ließ das Team um Mannschaftsführerin Lena Höving an Konzentration nach und kam ins Holpern. Die Lingener Spielerinnen schlugen gezielt auf und tricksten die Speller aus, während diese mit Aufschlagfehlern patzten. Knapp wurde der Satz letztendlich jedoch noch mit 25:21 Punkten gewonnen und somit ein erneuter 3:0-Sieg erkämpft.

Mit insgesamt 3 Siegen in Folge im Rücken konnte das starke Team nun selbstbewusst gegen den Titelfavoriten SVA Salzbergen II antreten. Das Nachbarschaftsduell begann mit spannenden, ausgeglichenen Ballwechseln. Immer wieder holten beide Teams ihren Rückstand auf, jedoch konnte sich Salzbergen durch sehr starke Angriffe der großen, erfahrenen Mittelblockerinnen und erneuten Aufschlagfehlern auf Speller Seite letztendlich mit 18:25 durchsetzen.
Der zweite Satz war ähnlich spannend wie der erste, jedoch kamen die Speller nun öfter zu guten Angriffen, die durch Sarah Lühn als Außenangreiferin und Melanie Rietmann als Mittelblockerin immer wieder Punkte auf das Konto der Speller lieferten. Leider musste sich das Team doch mit 19:25 Punkten geschlagen geben, da die Angriffe der Salzbergener zu stark waren für das von Hermann Preun trainierte Team, das an diesem Spieltag von Martin Altenschulte betreut wurde.
Doch auch im dritten Satz ließen sich die Speller nicht unterkriegen und errungen eine Führung von 13:10 Punkten. Allerdings ging diese durch eine sehr starke Aufschlagserie der Derby-Gegner schnell verloren, bis zu einem Punktestand von 13:19. Jedoch ließen die Gegner langsam nach und die frisch eingewechselte Julia Kruse holte durch eine erneute Aufschlagserie für die Speller auf bis zu einem Punktestand von 22:20. Leider musste diese stark erkämpfte Führung doch wieder aufgegeben werden und auch der letzte Satz mit 23:25 Punkten an die Salzbergener abgegeben werden.
Insgesamt lieferte die zweite Mannschaft des SCSV einen starken Spieltag, der einen verdienten 3:0-Sieg und leider auch eine 3:0-Niederlage erbrachte. In zwei Wochen ist der momentane Tabellen-zweite zu Gast in Lünne, die sich momentan auf Platz 6 der Bezirksklasse befinden. Der nächste Heimspieltag der 2.Damen ist am 23.11.13 gegen Raspo Lathen III und SG Beesten/Freren II.

"
Go to top