SCSV II - TuS Neuenkirchen 2:3 Beim Auswärtsspiel in Neuenkirchen-Vörden hatte die zweite Damenmannschaft heute das Nachsehen. Den Anfang des ersten Satzes verschlief das Team, dass ohne Trainer anreisen musste, erstmal komplett. Die katastrophale Annahme ließ überhaupt keinen Spielaufbau zu. Mitte des Satzes konnten sich die Damen jedoch fangen und kamen durch gute Aufschläge noch einmal ganz nah dran. Für den Satzgewinn reichte es allerdings noch nicht und Neuenkirchen machte den Sack mit 25:23 zu. Im zweiten Satz kamen die Speller Damen besser ins Spiel und standen schnell mit 18:10 vorne. Das Neuenkirchener Aufbäumen gegen Ende des Satzes brachte die Speller nur kurz aus dem Tritt und der Satz konnte mit 25:18 gewonnen werden. Satz drei gestaltete sich zunächst wie der erste Satz - eine schlechte Annahme führte schnell zu einem großen Rückstand. Wieder waren es gute Aufschläge die den Spellern noch gerade rechtzeitig eine Aufholjagd ermöglichten und zu einem knappen Satzgewinn mit 28:26 führten. Vom phasenweise druckvollen Spiel war leider ab Satz vier kaum noch was zu sehen. Es lief einfach nichts mehr zusammen. Abgesehen von zu vielen Eigenfehlern brauchten die Angreiferinnen des SCSV auch viel zu viele Angriffsversuche bevor der Ball mal im gegnerische Feld versenkt werden konnte. So war der Satzverlust mit 13:25 absolut gerechtfertigt. Im letzten und fünften Satz lief es zwar wieder etwas besser, doch für einen Satz- und damit Spielgewinn reichte die Leistung nicht und so ging der Satz mit 15:9 an die Neuenkirchener Mannschaft. Einen Punkt nimmt die Speller Zweite also aus diesem Spiel mit. Neuenkirchen setzt sich dadurch an Platz zwei der Tabelle hinter Leschede III und der SCSV steht immer noch auf dem fünften Platz. Für einen Aufsteiger eigentlich gar nicht schlecht...
Go to top