20161126 D1Am Samstag reiste die 1. Damenmannschaft zum Tuspo Weende und verschaffte sich mit einem 3:2-Sieg ein kleines Polster im Abstiegskampf.
Wie immer wenn beide Mannschaften aufeinander treffen, war es ein sehr packendes Spiel und ein richtiger Volleyball-Krimi. In den ersten drei Sätzen war das Spiel ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Teams schenkten sich nichts und boten den Zuschauern mit langen Ballwechseln ein Spiel, das das Volleyballherz begehrt. Allerdings kam Spelle im vierten Durchgang nicht ins Spiel. Starke Aufschläge von Weendes Nr. 8 brachten den Annahme-Riegel gewaltig ins Wanken, so dass der Satz zu 10 verloren ging. Doch den ersten Auswärtssieg der Saison und die damit verbundenen 2 Punkte wollte sich das Speller Team nicht nehmen lassen. Im entscheidenden 5. Satz gab man noch mal alles und gewann diesen knapp und etwas glücklich mit 15:13. Nach 114 Minuten war der Krimi-Sieg perfekt.
Ein riesen Dank gilt Scout Stefan Kreuzeberg, der für den erkrankten Michael Spratte als an der Seitenlinie eingesprungen war

Go to top