"

Mannschaft400Einen hervorragenden 4. Platz konnte unsere 3. Damenmannschaft, eine komplette U18 !, bei den Jugendmeisterschaften der U20 weibl.  am 08.06.13 in eigener Halle belegen.

Erster Gruppengegner war die Mannschaft von SVA Salzbergen II. Dieses Spiel wurde mit 2:0 Sätzen und 30:20 Punkten deutlich gewonnen.

Im nächsten Spiel trafen wir auf einen Mitfavoriten, den FC Leschede I. Die Lescheder, die vom neuen Lescheder Trainer Dieter Jansen betreut wurden, spielen durchweg in höheren Spielklassen, daher war unsere Erwartungshaltung nicht so hoch. Aber nachdem wir im 1. Satz mit einer Aufschlagserie plötzlich mit 6:0 in Führung standen, wurden das Lescheder Team immer nervöser.  Es ging hin und her, die Lescheder wechselten häufiger, was aber auch keinen Erfolg brachte. Die Aufschlagserie war einfach zu gut gewesen und der Satz konnte mit 15:10 gewonnen werden. Im zweiten Satz gelang uns diese Aufschlagserien nicht, so ging es lange Kopf an Kopf, bis letztlich die Lescheder diesesn Satz doch recht deutlich mit 15:8 Bällen gewinnen konnten.

Im dritten Gruppenspiel ging es gegen den SVA Salzbergen I um den entscheidenden 2. Gruppenplatz. Denn mit dem Erreichen des Überkreuzvergleichs stand ja auch mindestens der 4. Platz fest. So gingen wir sehr engagiert in dieses Spiel. Mit dem Selbstvertrauen aus vorausgegangenen Spiel gelangen viele schöne Angriffe. Dennoch hielten die Salzbergener immmer dagegen. Der erste Satz wurde mit 15:12 Bällen gewonnen. Im zweiten Satz begannen wir ein wenig unkonzentriert, was die Salzbergener mit einigen guten Angriffen für sich nutzten. Obwohl wir in Rückstand gerieten, blieben alle Spielerinnen ruhig und konnten trotz zweier Satzbälle für Salzbergen auch diesen Satz noch mit 17:15 Bällen für uns entscheiden.

Wer hätte das gedacht ? Wir waren im Überkreuzvergleich !


Dort traten wir gegen die Gruppensieger der Gruppe A - Raspo Lathen an. Die Lathener zeigten von Beginn an wer hier gewinnen wollte. Die deutliche Körpersprache beeindruckte das Speller Team sehr. Hier und da waren auch die ersten konditionellen und athletischen Defizite zu sehen. Das warme Wetter und die anstrengenden Spiele zeigten erste Schwächen im Speller Team. Auch wenn einige schöne Angriffe gelangen und Trainer Martin Altenschulte insgesamt zufrieden war, der 2:0 Sieg der Lathener war sehr deutlich.

So ging es letztlich gegen den Verlierer des zweiten Überkreuzvergleichs - FC Leschede 2 im Platzierungsspiel um Platz 3 und 4. Dieses Spiel coachte Trainerin Doris Thelink ( siehe anderen Bericht !). Wie sich in den vorausgegangenen Spiel andeutete, schwanden die Kräfte im Speller Team. Man bemühte sich zwar gegen den FC Leschede 2, der spielerisch der ersten Lescheder Vertretung ebenbürtig war. Aber letztlich fehlte es an Kraft, Willen und Konzentrationsvermögen, was den 2:0 Sieg der Lescheder rechtfertigt.
Der 4. Platz, vor den Salzbergener- und Meppener-Teams, ist dennoch ein schöner Erfolg für die Mannschaft

1.Platz Raspo Lathen 2.Platz FC Leschede 1 3.Platz FC Leschede 2 4.Platz SC Spelle-Venhaus  5.Platz TV Meppen 6.Platz SVA Salzbergen 1 7.Platz SVA Salzbergen 2 8.Platz SV Union Meppen

"
Go to top